Team Röschmann

Über Röschmann

Das sind wir.
Seit Generationen.

Unsere Region & Geschichte

In der Region & für die Region

Seit mehr als 500 Jahren ist Hadenfeld zentraler Standort für die ländliche Versorgung. Von der ersten Mühle bis heute gilt die Devise: Tier und Mensch sollen bestens versorgt sein.

Bei uns treffen Sie noch echte Menschen und werden persönlich und ehrlich beraten. Wir geben Ihnen ein Lächeln mit auf den Weg, was Sie an Onlineshops sicher manchmal vermissen. Und genau das ist der Grund, warum Menschen immer wieder gern zu uns kommen.

Unser Herz schlägt für die Region und fürs Reiten. Deshalb unterstützen wir zahlreiche ländliche Reitturniere mit Preisen und Turnierpaketen. Wenn für Kinderfeste in den umliegenden Dörfern eingekauft wird, gewähren wir gerne Rabatte.

Wir passen unser Sortiment ständig an die regionalen Bedürfnissen an – denn so ist unser Sortiment genau so breit aufgestellt wie die Wünsche unserer Kunden.

Röschmann – Seit über 100 Jahren

Unsere Mühle wurde erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt – schriftlich und als Wassermühle.

Später – im Jahr 1906 – kauften Friedrich und Elsabe Röschmann die Wassermühle, die sich im heutigen Hadenfeld befindet. Zusammen führen sie die Mühle durch die zwei Weltkriege und schaffen es, dass der Mühlenbetrieb aufrechterhalten werden kann.
Im Jahr 1948 übernehmen Claus und Anita Röschmann die Mühle. Zusammen lassen Sie im Zuge der Elektrifizierung das Wasserrad abbauen. Sie betreiben die Mühle vor allem als Lohnmühle für die umliegenden Bauern – es werden aber auch Schweine-, Kälber- und Geflügelfutter als Eigenprodukte hergestellt.

Frido und Anke Röschmann haben die Mühle 1969 übernommen – eine prägende Generation für Röschmann: Gemeinsam treffen die beiden viele innovative und mutige Entscheidungen. In den frühen 80er-Jahren haben sie zum Beispiel schon als einer der ersten ihr Hühnerfutter auf reines Getreide umgestellt. Und auch Pferdefutter haben sie als neue Produktlinie eingeführt. Die beiden haben den Einzelhandel für Röschmann etabliert und den sukzessiven Umzug des gesamten Betriebes von der alten Wassermühle in den Außenbereich des Ortes ab der Jahrtausendwende gestartet. Frido hat vor über 50 Jahren das Müllerhandwerk gelernt. Seine Erfahrung und seine Leidenschaft für dieses Handwerk sind auch heute noch der Garant und Antrieb für die Qualität der Röschmann Landhandel GmbH.

Seine Tochter – Kristin Röschmann – ist seit 2015 die Eigentümerin und führt die Geschäfte gemeinsam mit ihrem Vater. Kristin führt den Betrieb in die Digitalisierung und Automatisierung. Dazu baut sie die bestehenden Geschäftszweige aus und stärkt die Produktion von landwirtschaftlichen Nischenprodukten wie z. B. Kälberfutter. Aufgewachsen ist Kristin zwischen den Körnern, hat sich jedoch dazu entschieden, Juristin zu werden. Heute bringt sie beide Welten zusammen: Ihre Arbeit ist geprägt von der Leidenschaft für Körner und der Genauigkeit der Juristin.

Hier erfahren Sie noch mehr über uns:

S
M
L